Wohnhaus in Keitum

Seit den 60er Jahren wurde in dem kleinen Friesenhaus in Keitum nichts mehr verändert. Nun hat es nicht nur neue Oberflächen, sondern auch eine neue Möblierung bekommen, mit charmanten kleinen Details.

Dominierend sind verschiedene Blauabstufungen, ergänzt mit einem frechen Senfgelb. Aber auch ein roséfarbenes Zimmer gibt es. Immer so dezent, dass es harmonisch wirkt.

 

Zurück